Logo Thienemann Verlag GmbH
Logo Thienemann Verlag GmbH
Thienemann - Wir schreiben Geschichten
zum Warenkorb
Micheal Ende
Otfried Preußler
4 ½ Freunde
Das Geheimnis von Ashton Place
Das Urmel
Die Schfgäääng
Dummie, die Mumie
Newsletter bestellen

Stella Dreis

Der Räuber Hotzenplotz präsentiert seine Freunde


Aus Anlass des 50. Geburtstags vom Räuber Hotzenplotz gab der Thienemann Verlag 2012 eine Sonderausgabe von allen drei Bänden heraus, in denen Mathias Weber die schwarz-weißen Originalzeichnungen von Franz Josef Tripp mit viel Liebe zum Detail koloriert hat. Nun erschienen auch die kolorierten Ausgaben von "Die kleine Hexe", "Das kleine Gespenst" und "Der kleine Wassermann".

Mehr


Stella Dreis

„Grimms Märchenreise. Ein Wimmelbuch von Stella Dreis“


Aus Anlass des 200-jährigen Grimm-Jubiläums interpretiert die Künstlerin Stella Dreis sieben der schönsten Grimm-Märchen auf ihre ganz eigene Weise und fügt sie zu einem besonderen Wimmelbuch zusammen.

Mehr


Ralf Leuther

„Cara – Gespenstermädchen sind grün“ von Ralf Leuther


„Mit einem Gespenst wie Cara muss sich doch einfach jeder anfreunden. Es sei denn, man heißt Frau Krakenhuber und verabscheut Gespenster mindestens so sehr wie Kinder.“
Ralf Leuther

Mehr


Larissa Bischoff

„Monty Meerschwein will nicht mehr allein sein“ von Larissa und Laura Bischoff


„Montys Geschichte handelt zwar von einem Meerschwein, erzählt aber von einem Phänomen, das wohl jedes Lebewesen gleichermaßen betrifft – der Suche nach einem Partner, jemandem, mit dem man sein Leben teilen möchte. In dem Moment, wo der einsame Monty schon nicht mehr damit gerechnet hätte, trifft er plötzlich jemanden, der sein Herz höher schlagen lässt.“
Larissa Bischoff

Mehr


Astrid Frank

„Archer - Legende des roten Landes“ von Astrid Frank


„Im Buch geht es um das Pferd Archer, das den ersten jemals ausgetragenen Melbourne Cup 1861 gewonnen hat. [...] Für mich ist das Buch eine Art 'road movie mit Pferd'.“
Astrid Frank

Mehr


Max Kruse

Max Kruse wird 90


Über drei Millionen verkaufte Bücher, Unmengen glücklicher Kinderaugen, ein fester Platz im Herzen zahlreicher Erwachsener - seit dem Erscheinen seines ersten Buches „Der Löwe ist los“ im Jahre 1952 ist Max Kruse aus der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur nicht mehr wegzudenken.

Mehr


Michael Borlik

„Scary City“ – Urban Fantasy für junge Leser ab 10 Jahren


„Scary City“ – die neue Urban Fantasy-Serie für Kinder ab 10 Jahren von Michael Borlik startet mit zwei Bänden. Mehr

„Geheimnisse werden aufgebaut, Schicksale angedeutet, ein wenig Humor darf auch nicht fehlen und natürlich warten die eindeutig beschriebenen Bösewichte darauf, dass ihnen unsere Helden zeigen, was eine Harke ist“, meint Phantastik News.


Neele

Neele und der König Nimmersatt


„Ein Geschenk für König Nimmersatt“ ist Neeles erstes Buch. Ein modernes Märchen über „Wahre Werte“ von einer vielversprechenden Nachwuchskünstlerin. Im Gespräch mit Nicole Sauerländer, Programmbereichsleiterin Bilderbuch, erzählt die junge Künstlerin über sich und ihre Arbeit. Mehr


Sharon Dogar

„Prinsengracht 263“ von Sharon Dogar


Er wurde nur 18 Jahre alt. Der Junge, der von 1942 bis 1944 mit Anne Frank in einem Hinterhaus in Amsterdam lebte, starb 1945 an Entkräftung im KZ Mauthausen, kurz bevor die Amerikaner das Lager befreiten. Wer war dieser Peter van Pels, den Anne in ihrem berühmten Tagebuch beschrieb? Wie hat er selbst die Zeit in der Prinsengracht 263 erlebt? Sharon Dogar macht die Geschichte des Hinterhauses lebendig und fühlbar, aus einer ganz neuen Perspektive. Mehr


Tosca Menten

„Dummie, die Mumie außer Rand und Band“ von Tosca Menten


Dummie – eigentlich Darwishi Ur-Atum Msamaki Minkabh Ishaq Eboni – ist der Sohn des Pharao Achnetoet, der nach seinem frühen Tod einbalsamiert und auf ägyptische Art bestattet wurde. Viele Jahrhunderte später wird die kleine Mumie bei einem Transport in ein Museum durch einen Blitzschlag „wiederbelebt“. Mehr